Gesetzesänderung zur zweiten Leichenschau

Gesetzesänderung zur zweiten Leichenschau

Der Ablauf der Leichenschauen bisher Nach dem Tod eines Menschen wird während der sogenannten Ersten Leichenschau durch einen Arzt formal bestätigt, dass dieser nun gestorben ist. Oft erledigt dies der Hausarzt oder ein Krankenhausarzt. Bei dieser Leichenschau begutachtet der Arzt unmittelbar den toten Körper und stellt den Totenschein aus. Hierbei gibt es eindeutige Indizien für einen vorliegenden Tod, wie beispielsweise Totenflecken oder Totenstarre. In Deutschland ist es (mit Ausnahme von Bayern) gesetzlich vorgeschrieben vor einer Einäscherung in einem Krematorium eine Weiterlesen →

Ablauf einer Feuerbestattung: Mehrere Särge gleichzeitig?

Ablauf einer Feuerbestattung: Mehrere Särge gleichzeitig?

Fragen zum Ablauf einer Feuerbestattung und allem voran die Frage, ob jeder Verstorbene einzeln eingeäschert wird, erhalten wir immer wieder. Doch wir können Sie beruhigen … Weiterlesen →

Wie viel Zeit liegt zwischen Ableben und Einäscherung?

Wie viel Zeit liegt zwischen Ableben und Einäscherung?

Wie viel Zeit liegt zwischen Ableben und Einäscherung? – Die sogenannte Bestattungsfrist liegt bei mindestens 48 Stunden. Dies ist im jeweilgen Bestattungsgesetz eines Bundeslandes geregelt. Eine Übersicht über die teilweise unterschiedlichen Fristen in den einzelnen Ländern haben wir für Sie hier verlinkt. Sowohl der frühestmögliche als auch der späteste Zeitpunkt für eine Einäscherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Frühestens nach 48 Stunden nach Eintritt des Todes darf der Verstorbene eingeäschert werden – vorausgesetzt, alle notwendigen Formalitäten (siehe dazu auch „Was ist eine Weiterlesen →