Wer entscheidet über Bestattungsart, Trauerfeier, Bestatter und auch Krematorium?

Äußern Sie unbedingt Ihr Wünsche zur Bestattungsart
Wer entscheidet über Bestattungsart, Trauerfeier, Bestatter und auch Krematorium?

Bestattungswünsche – Eigene Bestattung zu Lebzeiten gestalten

Wer bestimmt die Bestattungsart, die Trauerfeier oder die Wahl des Bestatters und des Krematoriums?
Ganz klar: Jeder Mensch kann seine Bestattungswünsche zu Lebzeiten äußern und selbst bestimmen. 

Es gibt viele gute Gründe sich schon zu Lebzeiten Gedanken über seine eigene Beerdigung zu machen: Wie möchte ich verabschiedet werden?  Habe ich ein Lieblingslied? Öffentliche Trauerfeier oder nur mit der Familie? Wie möchte ich beigesetzt werden – Erdbestattung oder Urnengrab? Was möchte ich?

Darüber hinaus ist Ihre genaue Vorstellung oder Planung vor allem auch eine große Hilfe und Erleichterung für Ihre Angehörigen.

Ein entsprechender, letzter Wille

Sobald Sie sich im Klaren darüber geworden sind, ist es sinnvoll, eine letztwillige Verfügung bzw. ein Testament mit seinen eigenen Wünschen anzufertigen und dies bei einem Rechtsanwalt oder Notar zu hinterlegen.
Ihre Planung kann sogar die Wahl des Bestatters Ihres Vertrauens und die Grabart beinhalten. Und sollten Sie sich für eine Feuerbestattung entscheiden, können Sie im Vorfeld auch das Krematorium selbst bestimmen. Im Falle einer gewünschten Einäscherung ist dies sogar besonders wichtig und wünschenswert, den eigenen Wunsch nach einer Einäscherung konkret zu formulieren.
Gesetzt den Fall, dass keine letztwillige Verfügung des Verstorbenen vorliegt, bestimmen die Angehörigen oder gesetzlichen Vertreter die Art der Bestattung.
Und wenn Sie sich dafür entscheiden, die Wahl und die Entscheidungen hinsichtlich Ihrer Beisetzung Ihrer Familie zu überlassen, dann ist das auch ein Bestattungswunsch, den Sie äußern und festhalten sollten.

… und wenn Sie ohnehin gerade derartige Überlegungen anstellen, denken Sie doch auch einmal über eine Bestattungsvorsorge nach. Diese unterstützt Sie bzw. Ihre Angehörigen besonders bei der finanziellen Vorbereitung Ihrer einstigen Bestattung.

Ein vorbereitendes Gespräch hilft allen

Vieles spricht also dafür, dass Sie Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich Ihrer eigenen Bestattung rechtzeitig äußern und auch mit Ihrer Familie besprechen. Davor scheuen sich die meisten Menschen – ganz gleich ob jung oder alt. Doch nutzen Sie diese Chance. Dieses Gespräch ist hilfreich für alle und bietet zudem Gelegenheit sich tiefer auszutauschen.

Selbstverständlich stehen auch wir Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung – Anruf genügt: (0 56 86) 9 30 92 65

Weitere Antworten finden Sie auch in der Rubrik „Häufige Fragen“.

Merken

Merken

Merken

Kommentare sind geschlossen.